Macht Responsive Design für mobile Sinn?

Viele Webseiten, die heute neu erstellt werden, setzen auf sogenanntes "Responsive Design". Dies verspricht alle Geräte von Desktop über Tablets bis zum Smartphone mit dem selben System zu beliefern.

Responsive heisst auf technischer Ebene, dass der Programmierer verschiedene Designregeln für unterschiedliche Bildschirmformate hinterlegen kann. So erreicht man beispielsweise, dass sich ein Design dem zur Verfügung stehenden Platz anpasst und in verschiedenen Breiten stets bedienbar bleibt. Responsive wird deshalb oft als perfekte Lösung gesehen, mit wenig Aufwand sowohl den Desktop wie auch die mobile Welt zu bedienen.

Doch was vordergründig erst einmal überzeugend klingt, sagt leider nichts darüber aus, ob die Seite mobile optimized ist. Sondern bezeichnet nur, dass sich das Design an unterschiedliche Geräte anpassen kann. Oft sind Seiten, die Responsive Design einsetzen trotzdem vollkommen ungeeignet für Mobile. Eine Seite für mobile Endgeräte zu optimieren heisst vor allem, die Seite auch bei schlechter Netzqualität lauffähig zu machen. Desktop Seiten werden heute für sehr hohe Bandbreiten gebaut. Startseiten sind oft über ein Megabyte groß. Selbst drei oder fünf Megabytes sind durchaus nicht selten. Eine solche Seite lädt auf einem Smartphone z.B. mit EDGE über vier Minuten. Eine Wartezeit, die wohl kein User ertragen wird und deshalb das Laden dieser Seite vorzeitig abbricht.

Responsive Design Seiten sind leider sehr oft einfach nur Desktop Websites, die um Regeln erweitert wurden, wie die Ansicht auf mobile aussehen soll. Doch wenn eine "mobile" Seite nicht auf technischer Ebene und vor allem für niedrige Bandbreiten optimiert wurde, bleibt es von der Dateimenge und -größe gesehen eine Desktop Seite. Diese kann im realen Einsatz auf der Strasse meist nicht geladen werden kann.

Responsive Design macht also nur Sinn, wenn es mobile-first umgesetzt ist. Also die Seite zunächst für den Einsatz auf mobilen Endgeräte schlank und kompakt ausgeliefert wird und dann responsiv für die größeren Formate gedacht wird und bei Bedarf großvolumigere Inhalte nachlädt.

Nur wenn Responsive Design so eingesetzt wird, ist es für Mobile wirklich tauglich. Mit einem Desktop-CMS bedeutet das allerdings auch einen nicht unerheblichen Aufwand.

Hamburg (Zentrale)

Qubidu GmbH

Holzdamm 40
20099 Hamburg
Deutschland

Ruhrgebiet

Qubidu GmbH

Limperstr. 37
45657 Recklinghausen
Deutschland